Beileidsbekundung

Wir trauern um unseren Altbürgermeister und langjährigen Mitglied Hrn. Alois Abel.

Unserer Gedanken sind bei seiner Familie und Angehörigen.

 

Veröffentlicht unter News

Volksbegehren zur Abschaffung der Staßenausbaubeiträge

Wir setzen die Unterschriftensammlung für die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge fort, bis die Staatsregierung Wort hält und die Straßenausbaubeiträge/Strabs in Bayern im Sinne der Bürgerinnen und Bürger abschafft sowie einen ausreichenden finanziellen Ausgleich für unsere Kommunen zur Verfügung stellt.

Am Samstag, den 24.02.2018  von 9-12 Uhr vor dem EDEKA Supermarkt können sie ihre Stimme bequem nach den Einkaufen abgeben.

weitere Informationen unter:

http://volksbegehren-strabs.bayern

Veröffentlicht unter News

Stachelbären 2017

Zu unserem 5. Starkbierfest mit den Stachelbären war der große Saal beim Alten Wirt wieder bis zum letzten Platz gefüllt. Begrüßt wurden die fast 120 Gäste vom 1. Vorsitzenden Ralf Hochmuth, darunter auch der FW Kreisvorsitzende Albert Gürtner und die Ortsvorsitzende aus Wolnzach, Anja Koch.

Die Stachelbären legten gleich furios mit Geschichten aus Rohrbach los und das zog sich durch den ganzen Abend – kaum ein Sketch ohne auch einen Rohrbacher Teil. Die Gartenschau ist in Rohrbach mit den Blumenkästen an der Ilm vertreten, man versucht ein Wasserwerk trocken zu legen und der Bürgermeister versucht die Gemeinderäte zu einer Sitzung die ganze Nacht lang einzusperren…

Mit unglaublicher Gewandtheit und zur Höchstform auflaufend, zeigten die Stachelbären ihren vielleicht besten Auftritt bisher in Rohrbach. Jede Spitze saß und es gab reihenweise Zwischenapplaus zu den Pointen. Zum Schluss sangen alle vier Stachelbären das Lied „Drunt in der Holledau“. Dafür gab es tosenden Applaus, nicht zuletzt wegen einiger kleiner Hänger, die gekonnt überspielt wurden.

Besuch im Landtag

Auf Einladung von Eva Gottstein, unserer Abgeordneten im Bayerischen Landtag, haben wir am 14. März mit unseren Freunden aus Wolnzach den Bayerischen Landtag besucht. Die Fahrt nach München und zurück war für die knapp 30 Teilnehmer im Reisebus sehr komfortabel.
Im Maximilianeum angekommen, gab es zuerst eine halbständige Filmvorführung zur Geschichte und Organisation des Bayerischen Parlaments. Direkt danach ging es für eine Stunde auf die Tribüne des Plenarsaals, um der Debatte zum Thema „Freistellung von Arbeitnehmer im Ehrenamt“ beizuwohnen. Interessant dabei war die fast komplette Abwesenheit der Ministerbank. Trotzdem ging es zur Sache durchaus emotional ab.

Die anschließende Fragestunde musste wegen Terminüberschneidung ohne Eva Gottstein stattfinden, aber ihre Vertretung Gottfried Obermair schaffte uns mit zahlreichen Anekdoten aus dem Landtag die Zeit kurzweilig zu vertreiben. Egal ob Hubert Eiwanger oder Horst Seehofer – Obermair wusste zu jedem „hohen Tier“ eine lustige Geschichte.
Zum Abschluss des Besuchs waren wir in die Kantine des Landtags eingeladen. Ein leckerer Schweinsbraten mit Knödel stand auf der Karte und als nette Überraschung kam auch Eva Gottstein dazu, um uns doch noch alle zu begrüßen. So konnten wir uns noch persönlich bei ihr für die Einladung und den tollen Nachmittag in München bredanken.