Mehrgenerationenhaus

Was verstehen wir unter dem Begriff „Mehrgenerationenhaus“?

Eigentlich sind das zwei konkrete Projekte. Das erste ist im Grunde einfach und schnell umzusetzen, nämlich ein Begegnungsort für „Alt und Jung“.
Hier können Sie sich treffen und austauschen. Besonders unsere älteren Mitbürger könnten mit unseren mittlerweile gemeindeeigenen Bus gefahren werden, um sich zum Beispiel nach dem Einkauf noch zu einem „kleinen Ratsch“ zu treffen. Möglichkeiten für solch ein „Begegnungscafe“ gäbe es bei uns genügend.

Das zweite Projekt ist günstigen Wohnraum für bedürftige Mitmenschen zu schaffen, da es auch bei uns Menschen gibt, die finanziell nicht gut situiert sind und die hier auf Unterstützung angewiesen sind – besonders ältere Personen und Alleinerziehende.
Für solche Projekte gibt es Fördermöglichkeiten, auch in Zusammenarbeit mit Stiftungen. In unserer unmittelbaren Nachbarschaft in Oberhausen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen existiert bereits ein solches Objekt mit 12 Wohneinheiten. Weitere Informationen finden Sie auf deren Webseite http://www.oberhausen-donau.de/Gemeinde/Lebensraeume-Jung-Alt/

.Three generation family in the country